Umwelt
Informelles Ministertreffen

Informelles Treffen der Umweltminister: Vorbereitungen für ein Klimaabkommen in Paris - Ankündigungskommuniqué

22-07-2015 / 23-07-2015

Fünf Monate vor der entscheidenden Phase der Klimakonferenz (COP 21) in Paris werden die EU-Umweltminister am 22. und 23. Juli 2015 in Luxemburg zusammenkommen, um die Klimaschutzfinanzierung, eines der wichtigsten Elemente des bevorstehenden Pariser Abkommens, zu erörtern.

Auf das Thema wird nach den Hauptvorträgen von Héla Cheikhrouhou, der Exekutivdirektorin des „Green Climate Fund“ (GCF), von Jonathan Taylor, dem Vizepräsidenten der Europäischen Investitionsbank (EIB), und von Achim Steiner, dem Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), eingegangen. Die Minister werden über konkrete Maßnahmen und Finanzierungsinstrumente zur Unterstützung der Klimaschutzpolitik debattieren.

Aktueller Stand der Klimaverhandlungen

Die Minister werden außerdem Bilanz aus den Klimaverhandlungen vor dem Hintergrund der letzten Sitzung des Major Economies Forum (MEF), das am 18. und 19. Juli 2015 in Luxemburg stattfand, und der letzten informellen COP21-Konsultationsrunde ziehen. Auf diese Debatte wird eine erste Diskussionsrunde über die Kernelemente des EU-Verhandlungsmandats für Paris folgen, das vom Rat „Umwelt“ im September 2015 angenommen werden dürfte.

Kommissar Miguel Arias Cañete wird den Ministern den Vorschlag der Europäischen Kommission zur Überarbeitung der Richtlinie über das Emissionshandelssystem (ETS) vorstellen.

Ziele für die nachhaltige Entwicklung und Stand der Biodiversität

Die Minister werden außerdem die Agenda für die Zeit nach 2015 und insbesondere die ökologische Dimension der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG), die zwischen dem 25. und 27. September 2015 während des UN-Gipfels zu diesem Thema angenommen werden sollen, erörtern.

Beim Mittagsgespräch wird der Fokus vor allem auf der Biodiversität liegen: Die internationale Organisation „BirdLife“ wird in diesem Zusammenhang die wichtigsten Ergebnisse ihres Zwischenberichts zur EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020 vorstellen.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 23-07-2015