Sonstiges - Sonstiges

Kostenloses Wi-Fi während der gesamten Dauer der Präsidentschaft

15-06-2015 / 31-01-2016

Von Juni 2015 bis Januar 2016 bietet die luxemburgische Regierung in Zusammenarbe

Von Juni 2015 bis Januar 2016 bietet die luxemburgische Regierung in Zusammenarbeit mit der Stadt Luxemburg und der Stadt Esch-sur-Alzette kostenlosen Internetzugang in den beiden Städten über das Wi-Fi HOTCITY-Netz an.
© SIP / Nicolas Bouvy, alle Rechte vorbehalten
it mit der Stadt Luxemburg und der Stadt Esch-sur-Alzette kostenlosen Internetzugang in den beiden Städten über das Wi-Fi HOTCITY-Netz an.

Das Portal, auf dem sich die Nutzer einloggen müssen, ist mehrsprachig und die Anzeige passt sich an die Größe des Bildschirms des jeweiligen Geräts an (Responsive Design), um die bestmögliche Ergonomie je nach verwendetem Gerät zu gewährleisten.

Was das Antennennetz angeht, so wurde die Reichweite in Luxemburg auf den Stadtteil Kirchberg ausgeweitet. Während der letzten sechs Wochen stellte die Stadt Luxemburg 44 zusätzliche Antennen entlang der Avenue J.F. Kennedy und um die europäischen Institutionen auf.

Der Name des kostenlosen Netzwerks in der Stadt Luxemburg lautet CITYLUXFREE.

Die Stadt Esch-sur-Alzette, einschließlich Belval, bietet derzeit 210 Zugangspunkte. Während der letzten Wochen wurden in Belval 21 zusätzliche Antennen aufgestellt.

Der Name des kostenlosen Netzwerks in der Stadt Esch-sur-Alzette lautet CITYESCHFREE.

Während sich die gebührenpflichtigen Verbindungen derzeit auf etwa 3.000 Verbindungen täglich belaufen, rechnen die Verantwortlichen ab Beginn der luxemburgischen Präsidentschaft mit bis zu 6.000 Verbindungen täglich.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 25-06-2015